Modeprognose für das bevorstehende Frühjahr

Der Jahrhundertwinter mit seinen gewaltigen Schneemassen hatte uns heuer fest im Griff. Doch irgendwann schmilzt auch das letzte Fleckchen Schnee und weicht den Frühlingsboten, die lichthungrig aus der Erde sprießen und unweigerlich die warme Jahreszeit einläuten. Es ist also an der Zeit, eine Prognose für das bevorstehende Fashion-Frühjahr zu stellen:

Manche treiben`s bunt ...

… und greifen tief in den Farbtopf. Neben Türkis, Aquamarinblau und Hellgrün dominieren Lila, Rot, Pink, Coral und Gelb den Modesommer 2019. Colorblocking bleibt also auch heuer ein Trendthema, wobei kräftige Farbduos wie Rot zu Violett besonders hervorstechen. Bunt präsentiert sich im Frühjahr auch der Streifenlook. Auf zarten Stoffen und eleganten Kleidern, in verwinkelten Optiken oder geradlinig – für den kommenden Sommer setzen viele Designer auf einen wilden Streifen-Mix.

 

Tonangebend Ton-in-Ton

Ein Look, der sich innerhalb einer Farbfamilie bewegt? Total angesagt! Das Spiel mit verschiedenen Farbnuancen in zarten Pudertönen und feinen Pastellfarben, beispielsweise Lindgrün, Zitronengelb oder Hellblau, beherrschen nicht nur die Profis. Mit ein paar kleinen Tricks schaffen das auch Hobbyfashionistas: Fließende Stoffe und softe Materialien eignen sich perfekt für den Ton-in-Ton-Trend. Highlights lassen sich mit Accessoires setzen.

 

Sanfte florale Optik

In den 80er Jahren machte sie Versace berühmt: Verschlungenen Ornamente auf Seidentüchern und Kleidern. 2019 zieren die verspielten Muster beispielsweise Westernblusen, Volant-Miniröcke oder wallende Maxikleider – meist dezent und zurückhaltend als Heat Stamp Design zu sehen.

 

Dunkle mystische Wälder

Ein weiteres Print-Highlight für 2019 sind dark botanicals, also tropische Prints, die allerdings nicht auf Weiß gedruckt sind, sondern auf dunklen Basisfarben blühen. Schwarzer oder dunkelblauer Hintergrund lässt die kräftigen Farben der Blüten und Blätter so richtig zur Geltung kommen und sie in ihrer vollsten Pracht erstrahlen.

 

Bildquelle:

Knirps

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.